Das Europaviertel in Frankfurt

In Frankfurt ist auf dem Gelände der Bahn ein neuer Stadtteil entstanden, das Europaviertel.

In einem Quartier wurde von Beginn an die Absicht verfolgt, die Räume zwischen den Häusern als Garten intensiv zu nutzen. Die Planerin Ute Wittich hat mit Hilfe von Bäumen, Gehölzen und Hecke Räume für den täglichen Gebrauch geschaffen.

Die Folge ist eine intensive Nutzung und Pflege der Grünflächen durch die Bewohner der umliegenden Häuser. Die Gärten dieses Neubaugebiets sind ein wesentlicher Teil der Wohnqualität und werden in Folge das ganze Jahr durch in Anspruch genommen.

Ein hortus conclusus im modernen Wortsinn.

Kunde

Ute Wittich

Zielsetzung

Imagebroschüre

Umsetzung

2018

Das Europaviertel in Frankfurt

In Frankfurt ist auf dem Gelände der Bahn ein neuer Stadtteil entstanden, das Europaviertel.

In einem Quartier wurde von Beginn an die Absicht verfolgt, die Räume zwischen den Häusern als Garten intensiv zu nutzen. Die Planerin Ute Wittich hat mit Hilfe von Bäumen, Gehölzen und Hecke Räume für den täglichen Gebrauch geschaffen.

Die Folge ist eine intensive Nutzung und Pflege der Grünflächen durch die Bewohner der umliegenden Häuser. Die Gärten dieses Neubaugebiets sind ein wesentlicher Teil der Wohnqualität und werden in Folge das ganze Jahr durch in Anspruch genommen.

Ein hortus conclusus im modernen Wortsinn.

Kunde

Ute Wittich

Zielsetzung

Imagebroschüre

Umsetzung

2018

| Copyright © Fotografie | Ferdinand Graf von Luckner

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen